Wie viele Kalorien hat 1 Teelöffel Honig?

Im Mittelalter war Honig das einzig bekannte Süßungsmittel. Er konnte gegen Gold getauscht oder als Zahlungsmittel für Schulden verwendet werden.
Heute verwenden ihn viele als Zuckerersatz und sehen in ihm eine gesündere Alternative. Doch wie viele Kalorien finden sich eigentlich auf einem Teelöffel des Naturproduktes?

Woraus besteht Honig?
Reifer Honig besitzt einen Wassergehalt zwischen 15 und maximal 20 Prozent. Als Hauptbestandteile gelten Frucht- und Traubenzucker mit etwa 80 Prozent. Zusätzlich sorgen über 120 verschiedene Aromastoffe für den typischen Geruch sowie Geschmack des Naturproduktes. Als gesunde Bestandteile finden sich außerdem Mineralien, Enzyme, Aminosäuren und Vitamine. Inhibine hemmen als zusätzlicher Bestandteil das Bakterienwachstum und sorgen unter anderem für eine lange Haltbarkeit des Honigs. 

Wie viele Kalorien hat 1 Teelöffel Honig?
Die Messbaren Werte für Kalorien können bei Naturprodukten schwanken. Da Honig vor allem aus Frucht- sowie Traubenzucker besteht, besitzt er im Durchschnitt 330 Kilokalorien auf 100 Gramm. Ein Teelöffel kann rund 10 Gramm des Bienengoldes fassen, sodass Du mit einem Teelöffel Honig etwa 33 Kilokalorien aufnimmst. 
Diese Kalorienmenge entspricht ungefähr dem Nährwert, den eine Scheibe Knäckebrot besitzt. Anders ausgedrückt, lassen sich die Kalorienwerte von Honig und Konfitüre vergleichen. 
Im Vergleich besitzt Zucker übrigens etwa 400 Kilokalorien auf 100 Gramm. Da er allerdings kein Wasser enthält, ist er konzentrierter.

Leave a Comment

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Start typing and press Enter to search