Welche Flugzeuge für Langstreckenflüge?

Als Langstreckenflugzeuge gelten alle Flugzeuge, die eine Reichweite ab etwa 5.000 Kilometer haben. Schafft ein Flugzeug mehr als 15.000 Kilometer, bezeichnet man es auch als Ultralangstreckenflugzeug. Da Passagiere oft bis zu 19 Stunden an Board sind, sind diese mit zahlreichen Unterhaltungsmöglichkeiten wie beispielsweise Fernseher an den Sitzlehnen ausgestattet. In diesem Beitrag erfahren Sie interessante Informationen über die gängigsten Langstreckenflugzeuge der heutigen Airlines.

Airbus A380

  • Der Airbus A380 ist das schwerste und größte Passagierflugzeug der Welt. Es hat eine Flügelspannweite von 73 Metern und ist 24 Meter hoch. Dies entspricht etwa einem achtstöckigen Wohnhaus. Mit seinen 560 Tonnen Startgewicht erreicht es eine Reisehöhe von bis zu 13.000 Metern mit einer Reisegeschwindigkeit von 940 km/h.
  • Seine vier Triebwerke erzielen eine Schubkraft von ca. 70.000 Pfund. Das ist vergleichbar mit der Leistung von etwa 3.500 Autos. Trotz dieser enormen Kräfte ist es wesentlich leiser als ältere Flugzeugtypen und verbraucht dabei auch weniger Treibstoff.
  • Ein Airbus A380 hat eine Reichweite von 15.200 Kilometern. Um diese Distanz ohne Zwischenlandung zu erreichen, muss es vor dem Start mit 320.000 Liter Kerosin aufgetankt werden.
  • Auf den insgesamt zwei Passagierdecks könnten theoretisch bis zu 853 Menschen Platz finden. Damit ist es das größte in Serie produzierte Flugzeug für den zivilen Luftverkehr in der Geschichte der Menschheit.
  • Der Airbus A380 stieg im April 2005 zum ersten Mal in die Lüfte. Seitdem wurden insgesamt 263 Exemplare dieses Giganten gefertigt.

Boeing 747

  • Die Boeing 747 ist vielen Menschen auch als Jumbo-Jet bekannt. Der Grund für diesen Namen sind seine gewaltigen Ausmaße, die damals im Vergleich zu anderen Flugzeugen noch beeindruckender waren als heute. Die 747 wurde in den 1960er Jahren konzipiert, als der Flugverkehr immer weiter zunahm. Über viele mehrere Jahrzehnte war es das größte Passagierflugzeug für den zivilen Luftverkehr.
  • Die 747 hat eine Flügelspannweite von 64,4 Metern und eine Länge von 70 Metern. Sie erreicht eine maximale Flughöhe von 13.700 Metern bei einer Geschwindigkeit von 907 km/h. Die Reichweite beträgt 12.500 Kilometer.
  • Das Aussehen der Boeing 747 ist durch seinen typischen „Buckel“ gekennzeichnet. Diese Erhöhung im vorderen Teil des Flugzeugs dient als zweites Passagierdeck und auch das Cockpit findet dort seinen Platz.
  • Die Boeing 747 erhob sich im Februar 1969 zum ersten Mal in die Luft. Damals wurde erwartet, dass das Flugzeug nach etwa 400 Auslieferungen veraltet sein würde. Trotzdem ist es im Jahr 2020 immer noch eines der meistgenutzten Flugzeuge der Welt. Im Jahr 1993 überstieg die Produktion die 1000-Stück-Marke und bis heute wurden insgesamt 1555 Exemplare ausgeliefert.

Airbus A320

  • Die Flugzeuge der Airbus A320 Familie glänzen mit einer außergewöhnlichen Effizienz und Qualität. Davon profitieren sowohl die Fluggesellschaften als auch die Passagiere. Die Einführung des A320 eröffnete weltweit neue Reisemöglichkeiten. Nicht umsonst ist es das meistverkaufte Flugzeug aller Zeiten. Im Schnitt landet alle 1,6 Sekunden ein Airbus A320 irgendwo auf der Welt.
  • Den A320 gibt es in vier verschiedenen Größen und er bietet Platz für 100 bis 240 Passagiere. Es hat eine Spannweite von 34,1 Metern und eignet sich für Reisen bis 5.700 Kilometer.
  • Der A320 ist eines der umweltfreundlichsten, sparsamsten und komfortabelsten Flugzeuge. Es eignet sich für Flüge in der Wüste als auch für Reisen über die Antarktis. Auch für abgelegene Flughäfen mit kurzen Landebahnen ist es bestens geeignet.
  • Um das Flugzeug weiterhin innovativ zu halten, werden jedes Jahr 300 Millionen Euro in die Entwicklung investiert. Am 22. Februar 1987 hatte das Modell seinen ersten Flug. Bis heute wurde es über 9.300 Mal ausgeliefert.

Airbus A340

  • Der A340 ist ein weiteres typisches Langstreckenflugzeug. Besonders durch seine leise Kabine eignet es sich ideal zum Entspannen auf langen Flugreisen. Es bietet Platz für 250 bis 290 Passagiere. Bei Anordnung mit einer hohen Dichte finden bis zu 440 Passagiere Platz. Das Flugzeug verfügt über einen hohen Komfort, dadurch erreichen Passagiere überall auf der Welt frisch und entspannt ihr Ziel.
  • Das Flugzeug hat eine Flügelspannweite von 60 Metern und eignet sich für Langstreckenflüge bis 14.800 Kilometer. Es zeichnet sich auch durch seine hervorragende Umwelt-Effizienz und den geringen Treibstoffverbrauch aus. Dadurch bietet es die beste Wirtschaftlichkeit seiner Klasse. Es verbraucht im Vergleich zur Konkurrenz fünf Prozent weniger Treibstoff.
  • Der A340 stieg am 25. Oktober 1991 zum ersten Mal in die Luft. Bis heute wurden 380 Exemplare ausgeliefert.

Welche Flugzeuge für Langstreckenflüge?: Fazit

Dies waren die gängigsten Langstreckenflugzeuge der deutschen Airlines. Wenn Sie das nächste Mal in ein weit entferntes Land reisen, befinden Sie sich wahrscheinlich in einem dieser vier Flugzeuge.

Leave a Comment

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Start typing and press Enter to search