Was anziehen auf Langstreckenflug?

Die perfekte Kleidung für den Langstreckenflug

Sie fliegen ans andere Ende der Welt? Wie schön! Wissen Sie schon, was Sie anziehen auf dem Langstreckenflug?
Ob Sie nun beruflich oder privat mehrere Stunden im Flugzeug verbringen – Ihre Garderobe macht einen wesentlichen Teil Ihrer Bequemlichkeit aus. Mit der richtigen Kleidung wird bereits die Reisezeit zum Kurzurlaub. Hier erhalten Sie hilfreiche Hinweise für das perfekte Outfit im Flugzeug!

Etwas Vorbereitung gehört dazu!
Langstrecken-Profis haben im Handgepäck bereits das richtige Outfit für den Ankunftsort und ziehen sich noch vor der Gepäckausgabe am Zielflughafen um. Das ist aber nicht immer möglich – vor allem dann nicht, wenn der Platz begrenzt ist und für andere Utensilien gebraucht wird. Aus diesem Grund muss die Kleidung im Flugzeug für alle Eventualitäten passen:
– Wartezeit beim Check-In und vor dem Boarding
– Klimaanlagen-Kälte bei Flugbeginn
– Verschüttete Getränke
– Umsteigen bei Zwischenstopps
– Temperatur am Zielflughafen

Bequem, aber nicht nachlässig!
Ein Jogginganzug ist für eine Reise mit dem Sportverein angebracht. Was Sie anziehen auf dem Langstreckenflug sollte aber nicht nur bequem, sondern auch stilvoll genug für das eigene Wohlbefinden sein. Lange Flugstrecken können aufs Gemüt schlagen – gute Kleidung, in der Sie sich gefallen, kann die Stimmung aufhellen. Ziehen Sie daher am besten nur Kleidung an, die Sie auch in Gegenwart Ihrer Nachbarn oder Kollegen tragen möchten.

Die Zwiebel zum Vorbild
Eine lange Zeit im Flugzeug oder in zugigen Transfer-Korridoren ist eine Herausforderung an den persönlichen Kleidungsstil: Mode muss hier hinter Funktionalität zurückstehen. Der sogenannte Zwiebel-Look sollte die Grundlage bilden: Stimmen Sie Kleidungsstücke aufeinander ab und tragen Sie mehrere Lagen – dann können Sie ganz nach Bedarf eine Lage aus- und wieder anziehen. Ein Beispiel für Oberbekleidung von innen nach außen:
– Unterhemd oder Hemd mit Spaghetti-Trägern
– Bluse oder T-Shirt
– Cardigan, weiter Pullover
– Schal oder Tuch
Je nach Temperatur empfiehlt es sich, eine Jacke dabeizuhaben, die schnell aus- und angezogen werden kann. Idealerweise verfügt sie über geräumige Innentaschen für Smartphone, Geld oder Tickets. Eine Sweatjacke mit Kapuze schützt zwar gegen Zugluft, hat aber oft keine Taschen.

Was ziehe ich drunter?
Alle Kleidungsstücke, die direkt auf der Haut liegen, sollten keine Spitze, Knöpfe, Metallteile oder Nähte haben. Durch das lange Verharren in sitzender Position drückt jede Unebenheit schmerzhaft in die Haut. Metallteile wie Bügel von BHs können außerdem beim Sicherheits-Check Alarm auslösen.
Die Unterwäsche sollte weit und bequem sein und aus natürlichen Materialien. Wäsche mit einem hohen Synthetik-Anteil lässt Sie schneller schwitzen, und gerade dies ist im Intimbereich unangenehm.
Die Füße und Beine sind am besten in speziellen Strümpfen oder Strumpfhosen aufgehoben, die leichte Venenunterstützung liefern. Einschneidende Bündchen am Sockenabschluss sind unangebracht. Die Füße schwellen durch das lange Sitzen an, Thrombosegefahr betrifft nicht nur Menschen im fortgeschrittenen Lebensalter, daher lohnt sich die Investition in gute Fußbekleidung.

Unterwegs an Bord
Wenn Sie entscheiden, was Sie anziehen auf Ihrem Langstreckenflug, dann denken Sie bitte nicht nur an angenehmes Material, sondern auch an leichtes An- und Ausziehen. Wird Ihnen kalt oder möchten Sie sich etwas Überziehen, sollten Sie dies auch auf Ihrem Platz tun können. Einteiler oder Kleider und lange Röcke sind daher ungeeignet.
Denken Sie auch an Ihre Sitznachbarn – sehr kurze Kleidung ist nicht nur unhygienisch auf dem Flugzeugsitz, sondern sorgt für Irritationen. Ähnliches gilt für plakative Designs. Am besten eignen sich dunklere Farben – so fällt auch ein Kaffeefleck nicht so schnell auf!
Möglicherweise klettern Sie halb über Sitznachbarn, wenn Sie die Waschräume aufsuchen möchten – Ihre Kleidung sollte daher genug Bewegungsfreiheit für ungewohnte Bewegungen bieten. Wichtig sind Taschen an Hose oder Pullover, damit Sie Ihre Wertsachen oder Taschentücher auch auf einem Ausflug vom Sitzplatz zur Toilette nicht umständlich in der Hand halten müssen.

Kleine Checkliste vor dem Abflug:
– Bequeme Kleidung ohne einengende Nähte?
– Muster, Aufdruck oder Länge der Kleidung angemessen für einen Aufenthalt im Flugzeug?
– Strümpfe unterstützen die Venen und haben idealerweise keine Löcher?
– Tuch oder Schal für den Schutz vor Zugluft dabei?
– Warme Strümpfe, falls Sie die Schuhe ausziehen möchten?
– Gedeckte, dunkle Farben gegen Flecken?
– Können Sie ohne Verrenkungen eine Schicht ausziehen oder ein Deo unter dem Hemd benutzen?

Eine schöne Reise beginnt mit dem Kofferpacken. Sollten Sie die Möglichkeit haben, Wechselkleidung mitzunehmen, dann nutzen Sie das aus. Zumindest ein neues T-Shirt ersetzt teilweise die Dusche vor der Landung und findet in jedem Handgepäck Platz. Guten Flug!

Leave a Comment

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Start typing and press Enter to search