T-Shirts, die in diesem Sommer IN sind

Lange Zeit waren Shirts als Oberteile ein modischer Fauxpas, heute sind die lässigen Shirts nicht mehr
wegzudenken. Im 19. Jahrhundert waren sie noch ein Teil der Herrenunterwäsche, heute gehören zu
den Basics, die jede Frau in ihrem Kleiderschrank haben sollte. Wie sehen die Shirt-Trends für den
kommenden Sommer aus?


Cropped Shirts – ein Trend mit Ausdauer

Cropped Shirts haben sich in den vergangenen Jahren zu echten Dauerbrennern entwickelt. Diese
Shirts fallen deutlich enger aus als klassische T-Shirts, sie reichen nur bis knapp zum Bauchnabel und
werden im kommenden Sommer in Rippenstrick-Optik getragen. Wer es weniger auffällig mag,
wählt die Modelle aus schlichtem Jersey. Um herauszufinden, ob das Cropped Shirt zur Figur passt
und gefällt, einfach ein normales Shirt vorne zusammenknoten.

Der Klassiker in reinem Weiß

Mindestens ein weißes T-Shirt sollte jede Frau als Basic im Schrank haben, denn diese Shirts sind
ungemein vielseitig. Sie sehen zum Hosenanzug gut aus, ebenso wie zum eleganten Kostüm oder
zur Jeans. Sie lassen sich mit Statement-Ketten und Ohrringen im XXL-Format aufpeppen, auch
echter Goldschmuck sieht gut aus. Stylisch wird das weiße Shirt, wenn es zur Latzhose getragen wird
und in den Hosenbund gesteckt, wirkt es besonders leger.

Poloshirts – immer noch Geschmackssache

Am Shirt mit dem Kragen scheiden sich immer noch die Geister. Seinen Ursprung hat das Poloshirt im
Reitsport, mittlerweile ist es auch im Tennis und beim Golf angekommen. Ralph Lauren und natürlich
Lacoste haben das Poloshirt zum Erfolg verholfen, das biedere Image ist das Shirt bis heute aber nicht
losgeworden. In diesem Sommer ist die Passform cool und wird in der XXL-Variante getragen.
Perfekt dazu passen Plisseerock und Turnschuhe.

Streifen sind IN

Das Streifenshirt taucht immer mal wieder aus der Versenkung auf und ist auch in diesem Sommer
ein heißer Trend. Wichtig sind gleichmäßige Streifen in Schwarz-Weiß oder als Matrosen-Outfit in
Blau und Weiß. Mit dem richtigen Styling wirken die Streifenshirts dazu noch schmeichelhaft und
tragen nicht zu sehr auf.

Leave a Comment

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Start typing and press Enter to search