Röcke, die in diesem Frühjahr Karriere machen

In regelmäßigen Abständen wird der Rock modisch für tot erklärt und jedes Mal steht er strahlend
wieder auf. So auch in diesem Frühling, der ohne die neuen Rocktrends nicht auskommt. Die
Auswahl ist in diesem Jahr so groß, dass keiner mehr die Ausrede hat: Es ist nichts Passendes dabei.

Minis mit starken Mustern

Der Trend zum Zweiteiler geht in die zweite Runde. Nach den knallbunten Hosenanzügen sind jetzt
die Kostüme an der Reihe und mit ihnen kommen die Miniröcke wieder in Mode. In legerer A-Linie
geschnitten und mit starken Mustern, wie beispielsweise einem großen Karomuster, sind die kurzen
Röcke wieder salonfähig. Selbstverständlich können die Minis auch ohne die passende Jacke getragen
werden, elegant sind sie aber immer.

Röcke aus transparentem Tüll

Zugegeben, zu diesem Rocktrend gehört schon etwas Mut. Tüll ist ein Stoff, den nicht jede Frau
tragen kann und wenn er auch noch transparent ist, dann muss das komplette Outfit stimmig sein.
Tüll sorgt für mehr Volumen und daher sind die Röcke aus diesem netzartigen Gewebe eher etwas
für große, schlanke Frauen. Wer den Rock aufwerten möchte, entscheidet sich für bestickten Tüll.

Rüschen für den Frühling

Röcke, die mit Rüschen geschmückt sind, gab es bereits in der Hippie-Mode in den 1970er Jahren.
Jetzt ist dieser Trend wieder da, die Röcke sind kürzer geworden, die Rüschen jedoch sind nicht
mehr ganz so üppig. Geblieben ist der feminine Look, denn Rüschen haben immer etwas
Mädchenhaftes. Kombiniert mit Sneakers oder Sandalen sehen die Miniröcke mit Rüschen perfekt
aus. Alle, die den Stilbruch mögen, sollten dazu einen Hoodie tragen.

Slit Skirts – für die ganz Mutigen

Viele Röcke haben seitliche Schlitze, um das Gehen etwas bequemer zu machen. Die neuen Slit Skirts
aber bestehen nur aus Schlitzen und sorgen so für die optimale Beinfreiheit. Damit die Damen, die
diese extravaganten Röcke tragen, nicht so viel von sich preisgeben müssen, haben die Slit Skirts
Midilänge.

Leave a Comment

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Start typing and press Enter to search