Kann man von Honig Durchfall bekommen?

Honig ist ein beliebtes Nahrungsmittel und zählt als wirksames Hausmittel gegen zahlreiche Erkrankungen. So kommt Honig gerne und häufig bei Erkältungen oder Husten zum Einsatz. Doch kann das süße Nahrungsmittel selbst auch gesundheitliche Beschwerden verursachen? Hier erfährst Du, ob es möglich ist, durch den Verzehr von Honig Durchfall zu bekommen. 

Die Honig-Allergie 

Eine Möglichkeit, weshalb der Verzehr von Honig zu Durchfall führen kann ist, dass Du unter einer Honig-Allergie leidest. Bei einer Allergie handelt es sich um die krankhafte Abwehrreaktion des Immunsystems auf ganz bestimmte Stoffe, die auch als Allergene bezeichnet werden. Hierbei ist jedoch nicht geklärt, welche Allergene genau die Allergie auslösen. Es kann sich dabei sowohl um den Honig selbst, die enthaltenen Pollen oder gar eventuelle Bienenrückstände handeln. In einer Honigsorte können bis zu 150 verschiedene Pollenarten enthalten sein, da sich sowohl von den Bienen bestäubte Pollen als auch vom Wind bestäubte Pollen in den Honig mischen. Aus diesem Grund ist es von Honig zu Honig unterschiedlich, welche Pollen vorhanden sind. Dies hängt unter anderem von der Jahreszeit und dem Ort der Gewinnung des Honigs aber auch von der Herstellungsmethode ab. Personen, die auf bestimmte Arten von Pollen allergisch reagieren, können auch auf Grund der Einnahme eines Honigs mit den entsprechenden Pollen allergisch reagieren. In einigen Fällen sind jedoch auch die Bienenkörperbestandteile die Allergene, so dass nicht immer Pollen für eine Honig-Allergie verantwortlich sind. Eine Honig-Allergie ist recht selten und kommt bei ungefähr 2 bis 11 Prozent der Bevölkerung vor. In den meisten Fällen ist jedoch nicht der Honig selbst, sondern eine Polle das Allergen. 

Kann eine Honig-Allergie Durchfall verursachen?

Ja, denn eine typische allergische Reaktion sind unter anderem Magen-Darm-Probleme. Hierbei kann es durch die allergische Reaktion auch zu Durchfall kommen. Insbesondere wenn Du unter einer Honig-Allergie leidest und gleichzeitig eine Unverträglichkeit gegen Fructose (Fruchtzucker) aufweist, sind Symptome wie Blähungen und Durchfall häufig. Bei einer Unverträglichkeit, auch Intoleranz, hat Dein Darm nur die eingeschränkte Fähigkeit bestimmte Lebensmittel richtig zu verdauen oder abzubauen. Bei einer Fructose-Intoleranz kann Honig daher Durchfall und andere Magen-Darm-Beschwerden verursachen, da im Honig Fructose enthalten ist. 

Warum löst Fructose Durchfall aus?

Dass Fructose zu Durchfall führen kann liegt daran, dass der Körper nicht darauf eingestellt ist, eine große Menge an Fruchtzucker zu verarbeiten. Der menschliche Körper speichert und verarbeitet Zucker in erster Linie in Form von Glucose. Fructose hingegen muss zunächst vom Körper chemisch umgestrickt werden, bevor er vom Stoffwechsel abgebaut werden kann. Im Darm wird Fructose nur sehr langsam resorbiert. Der Körper zieht Wasser als Verdünnung in den Darm, umso mehr, je mehr Fructose sich im Verdauungstrakt befindet und darauf wartet, ins Blut transportiert zu werden. Daraus kann heftiger und wässriger Durchfall entstehen. 

Fazit: Von Honig kann man Durchfall bekommen

Es ist demnach möglich, dass Du von Honig Durchfall bekommen kannst. Dies ist allerdings nur dann der Fall, wenn du entweder allergisch auf ein bestimmtes Allergen im Honig reagierst oder unter einer Fructose-Intoleranz leidest.

Leave a Comment

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Start typing and press Enter to search